Stadtverwaltung sucht Wahlhelfer für die Europa- und Kommunalwahl 2024

Das Bürgeramt informiert:
Stadtverwaltung sucht Wahlhelfer für die Europa- und Kommunalwahl 2024

Am 9. Juni 2024 finden in Zwickau die Wahl zum Europäischen Parlament, die Kreistagswahl, die Stadtratswahl und – in einigen Stadtteilen - die Wahl der Ortschaftsräte statt. Dafür sucht die Stadt Zwickau insgesamt 750 freiwillige Helfer, die sich als ehrenamtliche Wahlhelfer engagieren. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Wahllokale sind am 9. Juni 2024 von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der jeweilige Wahlvorstand setzt sich aus dem Vorsteher, seinem Stellvertreter sowie einem Schriftführer und bis zu fünf Beisitzern zusammen. Zu den Aufgaben im Wahllokal gehören insbesondere die Prüfung der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Stimmzettel sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses. Zu den Aufgaben im Briefwahlvorstand zählt zudem die Zulassung der Wahlbriefe.

Aufgrund der umfangreichen Wahlen sollten sich alle Freiwilligen darauf einstellen, bis nach Mitternacht im Einsatz zu sein. In einzelnen Wahllokalen könnte die Fortsetzung der Auszählung am darauffolgenden Montag, dem 10. Juni 2024 notwendig werden. Das Bürgeramt würde sich freuen, wenn ein Einsatz auch an diesem Montag möglich wäre. Zwingend erforderlich ist das aber nicht.

Wahlhelfer müssen das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben und der deutschen Sprache mächtig sein. Sie dürfen weder selbst zur Wahl stehen noch als Vertrauensperson für einen Wahlvorschlag benannt sein. Des Weiteren sollten sie gesundheitlich in der Lage sein, das Ehrenamt auszuüben und teamfähig sein.

Für die ehrenamtliche Tätigkeit als Wahlhelfer bezahlt die Stadt Zwickau eine Aufwandsentschädigung nach der Wahlhelfer-Entschädigungssatzung: für allgemeine Wahlvorstände von 70 bis 90 Euro und für Briefwahlvorstände von 60 bis 70 Euro. Weitere 15 Euro erhalten sie bei der Auszählung der Ortschaftsratswahl.

Nähere Informationen zur Wahl sowie den Link für die Online-Anmeldung als Wahlhelfer sind unter www.zwickau.de/wahlen zu finden. Vorteil des Online-Formulars ist, dass Interessierte gleich bei der Anmeldung sehen, welche Wahllokale und Positionen noch zur Verfügung stehen und man sich konkret für eine der freien Positionen anmelden kann.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, einen Termin mit der entsprechenden Sachbearbeiterin zu vereinbaren:

Bürgeramt, Sachgebiet Wahlen,
Werdauer Straße 62, Haus 4 Eingang A, 08056 Zwickau
Tel.: 0375 831205, Fax: 0375 831212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Wahlen am 9. Juni 2024 werden insgesamt 79 Wahlbezirke (61 Urnenwahllokale und 18 Briefwahlvorstände) eingerichtet. 2019 waren es 73 Wahlbezirke gewesen.